facebook
^Nach oben auf der Seite

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Presse

PR ZONTA ScheckFrauenZimmer 05-2014 Kopie

Foto: v.l. Birgit Stahl, Gabriele Eden / Frauen-Zimmer e.V. und Martina Braband / ZONTA Club Göttingen

ZONTA Club Göttingen engagiert sich für den Verein Frauen-Zimmer

Göttingen, Juni 2014 ● Der ZONTA Club Göttingen, ein Serviceclub berufstätiger Frauen, überreichte kürzlich an den Göttinger Verein Frauen-Zimmer e.V. einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro. Geschäftsführerin Gabriele Eden nahm die Spende im Beisein von Clubmitgliedern entgegen.

Der Verein wurde 1989 gegründet und bietet langjährig psychiatrie-erfahrenen Frauen zwischen 20 und 60 Jahren Hilfe zur Selbsthilfe sowie eine wertschätzende Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Dabei ist ein wesentlicher Bestandteil des Angebotes für die betroffenen Frauen die Förderung der Krankheitseinsicht und die unterstützende Begleitung in der alltäglichen Lebensführung, wie zum Beispiel der Ernährung, der Gestaltung des sozialen Umfeldes, der Gesundheitsfürsorge oder auch der Begleitung einer beruflichen Entwicklung und Wiedereingliederung. Betreut und beraten werden die Frauen von einem kompetenten Pädagogen-Team mit zum Teil langjährigen sozial-therapeutischen und sozial-psychiatrischen Qualifikationen. Die Krankheitsbilder reichen u.a. von der Depression über Angststörungen, posttraumatischen Belastungsstörung bis hin zu bipolaren Psychosen oder selbstverletzendem Verhalten.

Weiterlesen: Scheckübergabe Frauenzimmer eV

 

BenefizTurnier2013-Spendenübergabe-4c

 

Göttingen, 24. September 2013 • Benefiz-Golfturnier der Südniedersächsischen Service-Clubs 2013

Die Service-Clubs Südniedersachsens veranstalteten am vergangenen Samstag bereits zum fünften Mal ihr Benefiz-Golfturnier auf dem Göttingen-Course des Golf Club Hardenberg in Levershausen. Mit 14 beteiligten Service-Clubs, 19 Haupt- und 14 Co- und Klein-Sponsoren sowie 126 Turnierteilnehmern, 7 Golf-Schnupperern und 190 Gästen der Abendveranstaltung war dieses Gemeinschaftsprojekt wieder ein voller Erfolg.

Und wieder setzte diese Benefiz-Veranstaltung mit einer Rekordsumme Zeichen für die Gemeinnützigkeit in der Region. 15.851,00 Euro konnten die Organisatoren des ZONTA Club Göttingen im Namen der zahlreich erschienenen Sponsoren und Service-Club-Präsidenten an die gemeinsam ausgewählten Organisationen ausschütten.


In diesem Jahr gingen 4.800,00 Euro an das Literarische Zentrum Göttingen das sich die nachhaltige Vernetzung von Literatur- und Kulturbetrieb mit Schulen jeden Typs auf die Fahne geschrieben hat. Die Spende fließt in die Finanzierung des und Jugendtelefon Göttingen erhielt 5.430,00 Euro für eine Neuinszenierung des pädagogisch wertvollen vom Göttinger Journalisten - Das Stück, das bereits 2008 erfolgreich über Göttingens Grenzen hinaus bei Erwachsenen und Schülern gleichermaßen Anklang fand, thematisiert die Prävention von Frühschwangerschaften, überraschenderweise aus der Perspektive von Jungen.

Der Verein Flügelschlag – Freunde und Förderer der Göttinger Neuropädiatrie erhielt eine Spendensumme in Höhe von 5.621,00 Euro für die kind- und jugendgerechte Ausstattung der neuen Kindertagesklinikräume an der Universitätsklinik Göttingen. Hier soll zukünftig psychosomatisch oder organisch erkrankten Kindern ohne stationäre Aufnahme der Tagesaufenthalt mit Betreuung durch ein Kompetenzteam aus Kunst- und Physiotherapeuten sowie Ärzten und Pflegepersonal ermöglicht werden.
Damit konnten mit dem Benefiz-Golfturnier der Südniedersächsischen Service-Clubs in fünf Jahren regionale Projekt mit einer Spendensumme in Höhe von 70.000,00 Euro unterstützt werden.
Die Scheckübergabe fand erneut im Rahmen einer Festveranstaltung im Atrium auf dem Hardenberg statt. Im Anschluss an den offiziellen Teil mit Ehrung der erfolgreichen Golfer des Tages spielten – schon fast traditionell – wieder die „Stuttgötter light“ mit Dr. Hartmut Stinus, Dag Beier und Kerstin Meyer auf.

Turnierteilnehmer und Gäste des Abends lobten die Benefiz-Veranstaltung wieder als ein herausragendes Beispiel für eine vom ZONTA Club Göttingen professionell und liebevoll organisierte, konzertierte Gemeinschaftsaktion der südniedersächsischen Service-Clubs.


Foto: Claudia Weitemeyer
Festliche Scheckübergabe im Rahmen des Benefiz-Golfturniers 2013 der Südniedersächsischen Service-Clubs v.l.:
Prof. Dr. Knut Brockmann (Flügelschlag e.V.), Marit Borcherding (Literarisches Zentrum Göttingen) und Gisela Wetzel-Willert (Kinder- und Jugendtelefon Göttingen e.V.)

ZONTA Club Göttingen spendet erneut für

Frauen-Notruf und Frauenhaus.

 

Göttingen, 13. Mai 2013 ● ZONTA Göttingen, ein Serviceclub berufstätiger Frauen, übergab Anfang Mai an Vertreterinnen der beiden Institutionen Frauenhaus Göttingen e. V. sowie den Frauen-Notruf Göttingen e. V. Spendenschecks in Höhe von 3.000 Euro und verschreibt sich damit bereits zum vierten Mal aktiv der Unterstützung von Frauen, Jugendlichen und Kindern, die von sexueller oder häuslicher Gewalt betroffen sind.

Das Frauenhaus finanziert mit der ZONTA-Spende die dringend benötigte neunsprachige Neuauflage der Informationsbroschüre. Beim Frauen-Notruf soll das Geld dem sogenannten Klientinnen-Fond zugute kommen. Finanziert werden daraus zum Beispiel der Kauf von Schulranzen, Fahrtkosten zur Beratungsstelle, Materialien für die traumapädagogische Arbeit, Kosten für die Beglaubigung von Urkunden oder auch Dolmetscherleistungen für die Beratungsgespräche mit ausländischen Betroffenen.

Kurzporträt Frauen-Notruf e.V. Göttingen

Der Frauen-Notruf Göttingen bietet Frauen, Jugendlichen und Kindern, die von sexueller oder häuslicher Gewalt betroffen sind, sowie deren Bezugspersonen kostenfreie Beratung und Unterstützung. Desweiteren zählen zu den Angeboten Fortbildungsmaßnahmen sowie Präventions- und Informationsveranstaltungen zum Thema.

Mehr Informationen unter www.frauen-notruf-goettingen.de.

Kurzporträt Frauenhaus Göttingen e.V.

Das Frauenhaus Göttingen ist ein anonymer Zufluchtsort für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder. Der Verein bietet neben der psychosozialen Beratung die Unterstützung und Begleitung sowie Hilfe im Umgang mit Behörden, bei der Bewältigung des Alltags oder auch der Wohnungssuche.

Mehr Informationen unter www.frauenhaus-goettingen.de.

ZONTA – Hilfe und Unterstützung weltweit.

Der ZONTA Club Göttingen ist ein Zusammenschluss berufstätiger Frauen in selbständiger oder verantwortlicher Position und gehört zu ZONTA International – einem weltweiten Netzwerk mit über 33.000 Mitgliedern, organisiert in mehr als 1.200 Service-Clubs in fast 70 Ländern der Erde. Im Mittelpunkt des Handelns steht das finanzielle aber vor allem persönliche und ideelle Engagement eines jeden Mitglieds mit dem Ziel, die rechtliche, politische, wirtschaftliche und berufliche Situation benachteiligter oder hilfebedürftiger Mädchen und Frauen auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene zu verbessern. ZONTA Göttingen besteht seit 1999 und zählt derzeit 28 Mitglieder.

 

Foto: Claudia Weitemeyer // ZONTA-Scheckübergabe:

Claudia Burghardt (ZONTA), Barbara Decker (Frauenhaus), Claudia Meise (Frauen-Notruf),

Heike Gutknecht (ZONTA), Farina Hooshyar (Frauen-Notruf), (v. l.)

Benefiz-Golfturnier der regionalen Service-Clubs im vierten Jahr erfolgreich.

 

Göttingen, 8. Oktober 2012 • Die Service-Clubs Südniedersachsens veranstalteten am vergangenen Samstag bereits zum vierten Mal ihr Benefiz-Golfturnier im Golf Club Hardenberg in Levershausen. Mit 14 beteiligten Service-Clubs, 19 Haupt- und 7 Co-Sponsoren sowie 106 Turnierteilnehmern, 14 Schnupper-Golfern und 190 Gästen zur Abendveranstaltung war dieses Gemeinschaftsprojekt wieder ein voller Erfolg.

 

Service-Clubs und Sponsoren sammelten gemeinsame knapp 14.000,00 € für den guten Zweck. Der Kinderschutzbund mit den Kreisverbänden Göttingen, Northeim-Uslar sowie Goslar-Bad Gandersheim erhielt 4.910,00 € für sein Projekt „Schulmüde Kinder, Jugendliche und ihre Eltern“. 4.500,00 € gingen an das Projekt „Casa Zwo“ der Therapeutischen Frauenberatung Göttingen, eine Wohngruppe zur Therapie essgestörter Mädchen. Und der Therapeutische Reitverein St. Martin aus Niedernjesa erhielt ebenfalls 4.500,00 € für die Anschaffung eines weiteren Therapiepferdes inkl. Ausbildung und Futter für ein Jahr. Allein mit den vier Benefiz-Turnieren sammelten Service-Clubs und Sponsoren mehr als 50.000,00 €, mit denen zum größten Teil regionale Projekte und Institutionen unterstützt wurden.

 

Die Preisverleihung mit Abendessen, Übergabe der Schecks an die Repräsentanten der ausgewählten Benefiz-Projekte sowie anschließender Live-Musik und Tanz mit der Regionalband „Stuttgötter light“ fand wieder im Atrium auf dem Hardenberg statt.

 

 

Trotz kurzzeitigem, wolkenbruchartigem Regenguss, hinterließ das Turnier bei allen Beteiligten wieder einen positiven Gesamteindruck und es wurde bis weit nach Mitternacht getanzt, gelacht und geklönt.

 

PR Benefiz2012

PR ZONTA Horizonte 09 2012 

 

ZONTA Club Göttingen spendet für Horizonte e.V.

 

Göttingen, September 2012 ● ZONTA Göttingen, ein Serviceclub berufstätiger Frauen, übergab einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an die Vorstandsmitglieder Margitta Degener und Margret Kamm vom Horizonte Göttingen e.V., einem Verein zur Unterstützung von an Brustkrebs erkrankten Frauen.

 

Horizonte, 2008 gegründet, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Betroffene und deren Familien umfassend mit Rat und Tat zu unterstützen. Dabei verfolgt der als gemeinnützig anerkannte Verein das Ziel, ganz entscheidend zur Verbesserung der ambulanten Betreuung brustkrebskranker Frauen nach dem Klinikaufenthalt beizutragen. Es gilt,  die betroffenen Familien zu beraten und durch diese schwere und belastende Zeit zu begleiten. Auch Einzelfallhilfen und die Brustkrebsprävention hat sich der Verein auf die Fahne geschrieben.

 

Von den heute fast 70 Mitgliedern engagieren sich acht ehemals betroffene Frauen im Verein und geben so ihre eigenen Erfahrungen an die akut erkrankten Frauen weiter. Unterstützt werden sie dabei von einer sogenannten Brustschwester – einer ausgebildeten Krankenschwester mit dem Schwerpunkt Onkologie, die sich in einer sechsmonatigen Fortbildung auf die medizinischen und emotionalen Belange brustkrebserkrankter Frauen spezialisiert. Als unabhängige Begleiterin während des Erkrankungs- und Nachsorgezeitraumes kooperiert sie mit niedergelassenen Gynäkologen, Onkologen, Brustzentren und anderen Institutionen. Zum Know-how einer solchen Fachkraft gehören Kenntnisse über Chemotherapien sowie zu möglichen nebenwirkungsmindernden  Begleittherapien genauso wie die ästhetische Beratung von Patientinnen. Weitere Anforderungen sind die sensible Gesprächsführung mit Betroffenen und deren Angehörigen oder auch die Vermittlung der routinierten Selbstuntersuchung in Mamma-Care-Kursen für junge Mädchen und Frauen.

 

Da sich der Verein ausschließlich aus Spenden und anonymen Fördermitgliedschaften trägt, wird Horizonte mit der ZONTA-Spende die Ausbildung einer weiteren Brustschwester finanzieren.

PR ZONTA YWPA Foto2 

ZONTA Club Göttingen ehrt sozial engagierte Schülerin.

 

Göttingen, 9. Juli 2012 ● ZONTA Göttingen, ein Serviceclub berufstätiger Frauen, vergab Ende Juni an die 18-jährige Linda Blanken, Schülerin des Max-Planck-Gymnasiums Göttingen, im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung den „Young Women in Public Affairs-Award“ für ihr ehrenamtliches Engagement.

 

Der auf Clubebene von ZONTA weltweit ausgeschriebene Preis richtet sich an Schülerinnen zwischen 16 und 20 Jahren, die sich in außergewöhnlicher Weise für die Schülergemeinschaft, das Gemeinwesen oder sonstige soziale Projekte ehrenamtlich engagieren. Der Preis wurde vom ZONTA Club Göttingen mit 500 Euro dotiert.

 

Die Preisträgerin zeichnet sich nicht nur durch hervorragende schulische Leistungen aus, sondern besonders durch ihr ausgeprägtes Engagement für ihre Schulgemeinschaft. Die Klassen- und Jahrgangssprecherin sowie Mitglied in der schuleigenen Jazz-Band initiierte und organisierte beispielsweise die Weihnachtsaktion „Teilen macht Freude“: bei der Göttinger Tafel gemeldete Kinder erhielten aus der Schülerschaft ein Weihnachtspäckchen. Federführend ist Blankens Rolle außerdem beim Projekt in Zusammenarbeit mit dem Christopherus-Haus des diakonischen Werkes Göttingen. Hier treffen sich Kinder ab 14 Jahren einmal wöchentlich mit Kindern, Jugendlichen und alten Menschen aus der Einrichtung. Die Arbeitsgemeinschaft fördert so die Begegnung zwischen behinderten, hilfebedürftigen und nicht behinderten Menschen, hilft also, Integration in unserer Gesellschaft wirklich zu leben. Und ganz nebenbei werden die Kinder und Jugendlichen des Max-Planck-Gymnasiums an ehrenamtliches Engagement herangeführt. Eine Intention, die der jungen Frau ganz besonders am Herzen liegt.

Ebenfalls nominiert waren Laura Knauth vom gleichen Gymnasium sowie Lisa Rauch vom Otto-Hahn-Gymnasium.

 

Für Heike Tiller, Präsidentin des ZONTA Club Göttingen, trifft der „Young Women in Public Affairs-Award“ genau den Zeitgeist. „Schon junge Menschen sollten wir für ehrenamtliches Engagement versuchen zu begeistern und zu gewinnen. Denn mit jedem von ihnen wird unsere Gesellschaft ein wenig besser.“

 

ZONTA – Hilfe und Unterstützung weltweit.

Der ZONTA Club Göttingen ist ein Zusammenschluss berufstätiger Frauen in selbständiger oder verantwortlicher Position und gehört zu ZONTA International – einem weltweiten Netzwerk mit über 33.000 Mitgliedern, organisiert in mehr als 1.200 Service-Clubs in fast 70 Ländern der Erde. Im Mittelpunkt des Handelns steht das finanzielle aber vor allem persönliche und ideelle Engagement eines jeden Mitglieds mit dem Ziel, die rechtliche, politische, wirtschaftliche und berufliche Situation benachteiligter oder hilfebedürftiger Mädchen und Frauen auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene zu verbessern. ZONTA Göttingen besteht seit 1999 und zählt derzeit 28 Mitglieder.

 

Fotos von Claudia Weitemeyer, Presse-Referentin ZONTA Göttingen

 

 

Foto :

Birgit Gutmann-Oks (ZONTA Club Hildesheim), Dr. Freia Sucker-Hölscher (ZONTA Club Goslar), Linda Blanken (Max-Planck-Gymnasium, 1.Platz) und Heike Tiller (Präsidentin ZONTA Club Göttingen) v.l.

ZONTA-Spenden an FH 2011 

 

 

Eine schöne Bescherung für Frauen und Kinder –

ZONTA Club Göttingen spendet.

 

Göttingen, 20. Dezember 2011 ● ZONTA Göttingen, ein Serviceclub berufstätiger Frauen, bescherte am 16.12.2011 drei Göttinger Institutionen ein ganz besonderes Fest – Spendengelder in Höhe von 6.000 Euro gingen zu gleichen Teilen an den Frauenhaus Göttingen e. V., den Frauen-Notruf Göttingen e. V. sowie den Verein Therapeutische Frauenberatung.

 

Das Frauenhaus finanziert mit der ZONTA-Spende Gartenspielgeräte für das Außengelände des Zufluchtsortes für Mutter und Kind. Die oft durch die häuslichen Verhältnisse stark beeinträchtigten Kinder sollen hier in der Gemeinschaft und im Spiel wieder zu sich finden. Und dabei sind Freizeitaktivitäten besonders hilfreich.

 

Der Frauen-Notruf, der erst kürzlich in größere Räume expandierte, wird mit der Spende einen großzügigeren Gruppen- und Fortbildungsraum einrichten und entsprechend liebevoll ausgestalten, damit Betroffene wie Unterstützer trotz schwierigster, zu bewältigender Themen ein angenehmes Umfeld für Gespräche und Therapie vorfinden.

 

Junge Mädchen ab einem Alter von etwa 12 Jahren reagieren heute auf Phänomene unserer Gesellschaft wie Leistungsdruck, der von den Medien gepuschte Schlankheitswahn oder auch innerfamiliäre Probleme immer häufiger mit chronifizierten Ess-Störungen. Die Rückfallquote nach Therapien ist hoch. Der Therapeutische Frauenberatung e. V., seit 25 Jahren in Göttingen aktiv, bietet mit einer neuen Wohneinheit in Göttingen-Geismar für insgesamt 6 Mädchen eine Wohn- und Therapieeinheit, die Betroffene aus dem gesamten Bundesgebiet in Anspruch nehmen können. Oft verlieren die Mädchen im Laufe ihrer langen und quälenden Krankheitsgeschichte ihre sozialen Kontakte und den Bezug zu sich selbst. Letzteres wird als sogenannte Körperschemastörung bezeichnet, die – so zeigt es die Erfahrung – durch die Kontaktaufnahme mit Tieren gut zu therapieren ist. Mit der ZONTA-Spende wird eine Tierpädagogin finanziert, die den Bewohnerinnen bei der Bewältigung ihrer Probleme im Kontakt mit unterschiedlichsten Tieren helfen soll.

 

Mit den ausgewählten Spendenempfängern hat sich der ZONTA Club Göttingen erneut für die Unterstützung hilfebedürftiger Frauen, Familien und insbesondere von Kindern und Jugendlichen engagiert.

Anmeldung

Copyright © 2015. Zonta Club Göttingen  Rights Reserved.